Segelfluggelände Fischbek

Frequenz: 128,7417 MHz +++ Koordinaten: N53°27'21" O009°49'46"


Das Segelfluggelände ist wunderschön im Naturschutzgebiet Fischbeker Heide im südwestlichsten Hamburg gelegen.

Uns stehen drei parallele Start-/Landebahnen auf einer erhöhten Grundfläche von ca. 300 x 1000m zur Verfügung. Die mittlere und die nördliche Bahn sind unsere 800m langen Graslandebahnen. Im Gegensatz zu anderen Segelfluggeländen, die aus einer zusammenhängenden Wiese bestehen, benutzen wir zum Fliegen und Bewegungen am Boden lediglich die 4-5m breiten Graswege.

Die südliche Bahn ist unsere gut 900m lange Schleppstrecke, für den Windenschlepp legen wir hier unser Startwindenseil aus. Die Winde und gegenüber der Startwagen sowie die Flugzeuge befinden sich je nach Windrichtung auf der westlich bzw. östlich an die Schleppstrecke angrenzenden Sandfläche. Wir starten und landen wie alle Flieger möglichst gegen den Wind. Die restliche Fläche ist Heideboden, er wird aus Naturschutzgründen nicht betreten.

Die sandige, hügelige Heidelandschaft bringt gute thermische Verhältnisse solange der Einfluss des angrenzenden feuchten Elbtales gering bleibt. Besonders schön ist bei uns die Abendthermik. Die großen angrenzenden, tagsüber von der Sonne aufgeheizten Nadelwaldflächen geben dann ihre gespeicherte Energie wieder ab. In ruhigem Steigen kann man dann den wunderschönen Panoramablick auf das in der Abendsonne liegende Hamburg genießen.

Die Flugzeug- und Fahrzeughallen mit Werkstatt befinden sich ca. 1 km entfernt nördlich dieser Fläche am Scharlbargstieg.

Hinweis für externe Piloten: Das Landen für vereinsfremde Flugzeuge ist auf unserem Platz nicht möglich.